Es gibt aktuelle Gerüchte darüber, dass der japanische Videospielhersteller Nintendo an einem Streamingservice zusammen mit Microsoft arbeitet. Nach einem Tweet eines Branchen-Insiders scheint Nintendo derzeit an einem eigenen Streamingdienst zu arbeiten, die auf die Streaming-Technologie Microsoft Azure basieren soll.

Der Service soll dann in Japan, den USA und anderen ausgewählten Regionen zur Verfügung stehen. Nach Angaben des Insiders soll es außerdem möglich sein, dass Nintendo Streamingangebote von Microsoft selbst und auch von Sony auf einer Nintendo-Plattform zulässt. Eine Bestätigung dieser Gerüchte gibt es aber nicht.

Nintendo will bei der E3 im Juni eine neue Nintendo Direct ausstrahlen. Nach Angaben des Unternehmens sollen die Spiele im Fokus stehen, die noch in diesem Jahr für die Nintendo Switch erscheinen soll. Dort wird es dann keine Informationen zu diesem möglichen Streamingdienst geben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here