Netflix erhöht seine Preise in Deutschland. Der Streamingdienst plant die Erhöhung von zwei seiner drei Abo-Varianten.

Der Preis für das günstige Angebot bei Netflix wird sich nicht verändern. Dies bleibt bei 7,99 Euro im Monat. Der Preis für die mittlere Tarifstufe, in der HD und die Nutzung für ein weiteres Gerät dazu kommt, kostet dann 11,99 Euro im Monat. Vorher kostete es 10,99 Euro. Die teuerste Variante, wo man Inhalte in UHD und diese auf vier verschiedenen Geräten schauen kann, wird dann 15,99 Euro kosten. Vorher kostete dies 13,99 im Monat. Für Neukunden gelten diese Preise ab sofort, bei bestehenden Kunden werden diese Preise bei der nächsten Verlängerung gelten.

Deutschland, Österreich, die Schweiz und Liechtenstein sind die ersten Märkte in Europa, die von dieser Preisstufe betroffen sind. In den USA gab es schon zum Jahresbeginn eine Preiserhöhung.

Der Streamingdienst begründet die Erhöhung vor allem mit dem breiten Angebot an Eigenproduktionen, die Netflix viel Geld ausgibt. Bisherige Preisrunden überstand man ohne Nutzerschwund. Nach eigenen Angaben hat Netflix in Deutschland 5,2 Millionen Nutzer und weltweit sind es 139 Millionen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here