Das Drama „Green Book – Eine besondere Freundschaft“ hat den Oscar für den besten Film bekommen. Insgesamt bekam der Film von Regisseur Peter Farrelly drei Auszeichnungen. Als bester Regisseur wurde der Mexikaner Alfonso Cuarón für den Netflix-Film „Roma“ geehrt. Aus deutscher Sicht gab es keinen Oscar.

Rami Malek bekam für seine Darstellung des Queen-Frontmanns Freddie Mercury in „Bohemian Rhapsody“ einen Oscar als besten Hauptdarsteller. Insgesamt bekam der Musikfilm vier Auszeichnungen. Die Britin Olivia Colman wurde als beste Schauspielerin in „The Favorite – Intrigen und Irrsinn“ für einen Oscar ausgezeichnet.  In den Nebendarsteller-Kategorien wurden die Schauspieler Regina King und Mahershala Ali geehrt.

Die desjährigen Oscars hatten keinen festen Moderator, wodurch die Gala in Los Angeles deutlich straffer und geschäftsmäßiger daherkam.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here