Das IT-Netzwerk der Bundesregierung wurde wohl nicht gehackt. Das sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). Er sagte, dass vieles darauf hindeutet, dass der Hacker durch die missbräuchliche Nutzung von Zugangsdaten sich Zugang gemacht hatte.  Seehofer sagte, dass man alles tun werde, um den Urheber ausfindig zu machen.

Am Freitag wurde bekannt, dass ein Hacker tausende sensible Daten von Politikern und Prominenten veröffentlicht habe. Der Twitter-Account, wo er dies veröffentlicht habe, wurde derweil schon gesperrt.

Quelle: heute.de, dpa

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here