CDU und Grüne in Hessen wollen ihre Zusammenarbeit fortsetzen und haben sich nach elfstündigen Verhandlungen auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Am Donnerstag soll der Vertrag vorgestellt werden. Seit 2014 sind Schwarz-Grün in Hessen an der Macht.

Volker Bouffier, der hessische Ministerpräsident und sein Vize Tarek Al-Wazir zeigten sich sehr zufrieden. Inhaltliche Details zu dem Koalitionsvertrag werden noch präsentiert. Durch die neuen Verhältnisse im Parlament in Wiesbaden, werden die Grünen zwei neue Ministerien bekommen. So bekommen sie noch das Sozial- sowie das Kultur- und Wissenschaftsministerium dazu. Es wird ein neues Digitalministerium geben, dass zur CDU kommen wird.

Bei der Landtagswahl in Hessen haben CDU und Grüne eine Stimme mehr und können damit ihre Regierungskoalition fortsetzen. Die Christdemokraten bekamen 27 Prozent, haben mehr als elf Prozent verloren. Die Grünen kamen auf 19,8 Prozent und holten 8,7 Prozent mehr.

Der Koalitionsvertrag soll bei Parteitreffen am kommenden Wochenende in den jeweils eigenen Reihen zur Abstimmung gestellt werden.

Quelle: n-tv.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here