Bundestrainer Joachim Löw hat den Kader für die beiden Fußball-Spiele gegen Russland (Freundschaftsspiel) und die Niederlande (Nations League) bekannt gegeben.

So wird die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auf Abwehrchef Jerome Boateng verzichten. Auch auf Marc-Andre ter Stegen und Ilkay Gündogan muss der Bundestrainer verzichten. Toni Kross wird erst zum Spiel gegen die Niederlande dazu stoßen.

Insgesamt nominierte Löw 24 Spieler für die Begegnungen in Leipzig und in Gelsenkirchen. Wieder dabei nach Pausen im Oktober sind Marco Reus, Leon Goretzka und Kai Havertz. Auch der Schalker Mark Uth ist wieder mit dabei.

Quelle: Sky.de, Twitter.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here