Bei der Post von Ex-US-Präsident Barack Obama, der Ex-Außenministerin Hillary Clinton und beim amerikanischen Nachrichtensender CNN wurden „verdächtige“ Päckchen entdeckt. Bei CNN wurde das Time-Warner-Gebäude evakuiert.

Vorher hatte der Secret Service zwei verdächtige Pakete bei Clinton und Obama entdeckt. Das hat die Behörde am Mittwoch in Washington bekannt gegeben. Man konnte die entsprechenden Pakete bei den beiden abfangen.

Bei CNN in New York musste das Time-Warner-Gebäude evakuiert werden. Während einer laufenden Sendung ging der Feueralarm los und die Live-Sendung wurde abgebrochen. Die Polizei auf Twitter rief dazu auf, dass man das Gebäude meiden sollte.

Das Weiße Haus hat den Versand dieser potentiellen Sprengsätze scharf verurteilt und sie als „terrorisierenden“ Akt bezeichnet. Die Sprecherin von US-Präsident Donald Trump, Sarah Sanders, sagte: „Diese terrorisierenden Handlungen sind verachtenswert und jeder, der dafür verantwortlich ist, wird mit allen Möglichkeiten des Gesetzes zur Verantwortung gezogen.“

Schon am Montag wurde beim Wohnsitz des Milliardärs und Philanthropen George Soros ein ähnliches Paket, was Clinton bekam, entdeckt. Soros unterstützt die Demokraten, zu denen Clinton und Obama gehört.

Quelle: heute.de, Twitter

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here