Wenige Tage vor den Kongresswahlen in den USA, hat Ex-Präsident Barack Obama seinen Nachfolger Donald Trump und die republikanische Partei scharf kritisiert. Die Partei habe versprochen, „für den kleinen Mann zu kämpfen“, helfe jedoch Konzernen und säe Zwietracht in Amerika, sagte Obama bei einem Wahlkampfauftritt der Demokraten in Las Vegas.

Weiter sagte Obama, dass sich die Republikaner im Kongress verbogen hätten statt nach dem System der Gewaltenteilung als Kontrollinstant „dieser Art von korrupter Politik“ zu agieren. Am 6. November finden die „Midterm Elections“ stattfinden. Es sind die ersten großen Wahlen in der ersten Amtszeit von Trump.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here