Von Dortmund nach Bremen. Nuri Sahin wird vom BVB zu Werder Bremen wechseln. Wie die Borussen am Freitag mitteilten, wechselt er sofort an die Weser. Am Nachmittag absolvierte er noch den Medizincheck. In Bremen wird er mit der Rückennummer 17 auflaufen.

BVB-Geschäftsführer Hans Joachim-Watzke sagte: „ES war sein ausdrücklicher Wunsch, zum SV Werder zu wechseln.“ Außerdem sagte er, dass sich Sahin nach dem Ende seiner Karriere eine Rückkehr zum BVB wünsche. „Nuri ist ein Spieler, der sich um den BVB seit Jugendzeiten und bis zum heutigen Tag enorm verdient gemacht hat“, erklärte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Der 29-jährige Türke durchlief die Jugendmannschaft beim BVB, debütierte 2005 bei den Profis und wurde 2011 mit denen Deutscher Meister. Außerdem spielte er unter anderem für Feyenoord Rotterdam, Real Madrid und dem FC Liverpool. Im Jahr 2014 kam er nach Dortmund zurück.

Quelle: Sky, Twitter

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here