Bei der Leichtathletik Europameisterschaft in Berlin hat Speerwerfer Thomas Röhler die Gold-Medaille gewonnen. Mit 89,47 Metern setzte sich der Olympiasieger im Finale vor seinem Landsmann Andreas Hoffmann durch. Der deutsche Meister holt mit 87,60 Metern Silber.

Bronze ging an den Esten Magnus Kirt mit 85,96 Metern. Weltmeister Johannes Vetter verpasste eine Medaille und wurde nur Fünfter mit 83,27 Metern. Ein enttäuschendes Ergebnis für den Weltmeister. Die bis dato letzte EM-Medaille hatte es vor acht Jahren in Barcelona das letzte Mal gegeben. Damals holte Matthias de Zordo Silber.

Quelle: ZDF

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here