Die UEFA hat am Mittwoch bekannt gegeben, dass der AC Mailand für die nächsten beiden Spielzeiten von europäischen Klubwettbewerben (Champions League und Europa League) ausgeschlossen wird. Der Grund ist der Verstoß gegen das Financial Fairplay. In der abgelaufenen Saison hatten sich die Rossoneri mit Platz sechs eigentlich für die Europa League qualifiziert.

Nun wird durch die Sperre der AC Florenz nachrücken. Erst ab der Saison 2020/21 ist eine Teilnahme wieder möglich. Die Italiener dürfen gegen das Urteil vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS anfechten.

Quelle: Sky.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here