Bei einer Volksabstimmung haben sich die Iren überraschend dafür ausgesprochen, die Abtreibungsregeln zu lockern. Nach Auszählung aller Wahlkreise haben 66,4 Prozent der Wähler für eine Lockerung gestimmt, nur 33,6 Prozent waren dagegen. Der irische Ministerpräsident Leo Varadkar sagte: „Das Volk hat gesprochen“. Weiter sagte er: „Das Volk hat gesagt, dass wir eine moderne Verfassung für ein modernes Land haben wollen, dass wir Frauen trauen und respektieren, dass sie bei ihrer Gesundheit die richtige Entscheidung und die richtige Wahl treffen.“

Die Jugendministerin Katherine Zappone sagte, sie sei sicher, dass das Parlament Ende des Jahres ein neues Abtreibungsgesetz verabschieden wird. Die Regierung hat vorgeschlagen, dass Abtreibung während der ersten zwölf Wochen einer Schwangerschaft erlaubt werden. Irland hat bisher innerhalb der Europäischen Union eines der strengsten Gesetz zur Abtreibung. Fast 3,5 Millionen Bürger waren aufgerufen worden, über den achten Zusatzartikel der Verfassung zu entscheiden, der Schwangerschaftsabbrüche strikt untersagt.

Quelle: heute.de, Twitter.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here