Der Schweizer Lebensmittelriese Nestle übernimmt das Handelsgeschäft von Starbucks für 7,15 Milliarden Dollar. Man verspricht sich von dem Zukauf eine Stärkung seines Geschäfts in Nordamerika. Beide Unternehmen wollen zudem bei der Entwicklung und Markteinführung neue Produkte zusammenarbeiten. Die Starbucks-Sparte kommt auf einen Jahresumsatz von zwei Milliarden US-Dollar. Starbucks-Chef Kevin Johnson erklärte: „Dieser Zusammenschluss im globalen Kaffeegeschäft wird durch die Reichweite und den Ruf von Nestle das Starbucks-Erlebnis Millionen weiteren Menschen weltweit nahebringen.“

Aus der Sicht von Nestle-Chef Mark Schneider bedeutet das Geschäft einen bedeutenden Schritt für das Kaffeegeschäft des Lebensmittelriesen. „Es ist die größte der schnell wachsenden Produktkategorien von Nestle“. Mit Starbucks und Nescafé und Nespresso führe das Unternehmen drei „herausragende Marken der Kaffeewelt“ zusammen. Beide Unternehmen genossen weltweite Anerkennung für ihre verantwortungsbewusste und nachhaltige Beschaffung von Kaffee.

Quelle: Spiegel.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here