In der afghanischen Hauptstadt Kabul sind bei zwei Explosionen viele Menschen getötet und verletzt worden. Nach ersten offiziellen Angaben sind bei dem Doppelanschlag 21 Menschen ums Leben gekommen, viele weitere wurden verletzt. Nach Angaben eines Polizeisprechers soll ein Selbstmordattentäter auf einem Motorrad die Explosion ausgelöst haben. Bei der zweiten Explosion wenige Minuten später soll auch ein Journalist getötet worden sein, sagte ein Polizeibeamter den Medien. Er soll bei der Nachrichtenagentur AFP arbeiten, heißt es.

Beide Anschläge ereigneten sich im Viertel Schash Darak, in dem sich unter anderen das NATO-Hauptquartier in Afghanistan und mehrere Botschaften befinden. Niemand hat sich bisher zu den Anschlägen bekennt. Man vermutet dass es die Taliban oder auch die Terrormiliz Islamischer Staat gewesen sein könnte.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here