Drei Tage nach der Amokfahrt von Münster, mit drei Toten, darunter auch der Täter selbst, ist unter den Verletzten auch eine Volleyball-Spielerin des Bundesligisten USC Münster. Chiaria Hoenhorst liegt im künstlichen Koma, hieß es in einer Mitteilung, aber sie ist außer Lebensgefahr.

Am Samstag war ein Mann in der Altstadt von Münster mit einem Campingbus in eine Menschenmenge gefahren und hatte zwei Menschen getötet und 25 weitere verletzt. Der Täter beging danach Selbstmord. Nach dem Stand der Ermittler wollte sich der Mann selbst umbringen.

Quelle: Sport1.de, Twitter.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here