Nach Informationen von Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat sich sein Land mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk auf eine Umsiedlung mehr als 15.000 afrikanischen Flüchtlinge in westliche Länder geeinigt. Dabei nannte er auch Deutschland als Aufnahmeland. Das Bundesinnenministerium teilte mit, dass denen keine genaue Anfrage bekannt sei. Deutschland sei seinen humanitären Verpflichtungen aber „immer umfassend nachgekommen“.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here