Nach zwei Jahren muss ProSiebenSat1 den Deutschen Aktienindex (DAX) verlassen. Wie die Deutsche Börse bekannt gab, muss das einzige deutsche Medienunternehmen im DAX, diesen nun am 19. März verlassen und in den MDAX zurückkehren. Der Kunststoffhersteller Coverstro wird ProSiebenSat1 ersetzen. Wegen Korrekturen bei den Jahreszahlen, verlor die Aktie des Konzerns rapide. Nach einer kleinen Erholung nun der Abschied aus dem DAX. Im MDAX wird ProSiebenSat1 auf seinen Konkurrenten treffen und zwar die RTL Group. Rocket Internet kommt nun auch dazu. Die Internet-Firma wird am 19. März in den MDAX aufsteigen.

Quelle: Dwdl.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here