Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) trauert um Jürgen Heuer. Der Journalist ist am Freitag nach schwerer Krankheit mit nur 56 Jahren gestorben, teilte die Anstalt mit. Heuer leitete seit 1997 das landespolitische Ressort des „Hamburg Journal“. Außerdem war er der Vorsitzende der Landespressekonferenz.

Die Direktorin des NDR Landesfunkhauses in Hamburg, Sabine Rossbach, sagte: „Jürgen Heuer hat das Hamburg Journal durch seine Arbeit und sein Engagement in ganz besonderer Weise geprägt. Zuschauerinnen und Zuschauer hatten sehr großes Vertrauen in seine Berichte, schätzten seine pointierten Interviews und Fairness, mit der er seinen Gesprächspartner auch in schwierigen Interviewsituationen befragte.“

Auch Hamburgs erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) meldete sich zu Wort und sagte: „Unsere Stadt verliert einen klugen Chronisten, einen couragierten Journalisten, einen leidenschaftlichen Bürger und einen guten Menschen.“

Quelle: Dwdl.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here