Die Olympischen Winterspielen haben ihren zweiten Dopingfall. Der slowenische Eishockeyspieler Ziga Jeglic muss wegen einer positiven Dopingprobe die Spiele im südkoreanischen Pyeongchang verlassen. Der 29-jährige Stürmer sei im Wettbewerb positiv auf das Asthma-Mittel Fenoterol getestet worden, teilte die Anti-Doping-Kammer des Internationalen Sportgerichtshof CAS mit. Damit sei der Spieler für das restliche Turnier suspendiert worden und muss das olympische Dorf in den nächsten 24 Stunden verlassen. Ein endgültiges Urteil wird nach den Winterspielen gesprochen.

Quelle: ZDF.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here