Nachdem ihr Stellvertreter Damian Green wegen Belästigungsvorwürfen zurückgetreten ist, hat die britische Premierministerin Theresa May ihr Kabinett umgebildet. So wurden Schatzkanzler Philp Hammond und Außerminister Boris Johnson sowie Innenministerin Amber Rudd und Brexit-Minister David Davis in ihrem Amt bestätigt. Veränderungen im Zuge der Kabinettsumbildung gab es vor allem in der zweiten Reihe.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here