Ach ja… In diesem Jahr ist vieles passiert, man mag es kaum glauben.

Terroristische Attacken, Wahlen, Umweltkatastrophen und Politische Spannungen waren dieses Jahr mit von der Partie. Vieles ist schnell passiert und geriet vielleicht auch in Vergessenheit.

Aber alles mal der Reihe nach:

Januar:

  • Gleich am ersten Tag des neuen Jahres gab es in der Türkei eine terroristischen Anschlag auf einen Nachtclub. Dabei starben 39 Menschen. 70 Menschen wurden verletzt.
  • Donald Trump wurde vereidigt. Der Anfang einer Pannenserie. (Stichwort: Alternative Fakten, Fake News)
  • Bei einer terroristischen Attacke auf eine Moschee in Kanada gab es 6 Tote und 17 Verletze.

Februar:

  • Frank Walter Steinmaier (SPD) wurde vom deutschen Bundestag als Bundespräsident gewählt. Absehbar, nicht weiter überraschend. Ansonsten weitestgehend normale Ereignisse.

März:

  • Ein psychisch gestörter 19-jähriger tötete in Herne, NRW, zwei Menschen. Einen Bekannten und ein benachbartes Kind. Die beiden Opfer tötete er mit dutzenden Messerstichen. Er stellte sich nach kurzer Zeit in einem Imbiss. Die Geschichte sorgte für viel Aufsehen.
  •  Axt Attacke im Düsseldorfer Hauptbahnhof. Ein 36-jähriger schlug mit einer Axt auf Passagiere ein. Dabei gab es 5 Verletze und zum Glück keine Toten.
  • In London gab es eine terroristische Anschlag, nahe des Parlaments, auf der Westminster Bridge. Dabei gab es 4 Tote und etwas 20 Verletze.

April:

  • In Sankt Petersburg, Russland, kamen bei einer terroristischen Anschlag in der dortigen Metro 14 Menschen ums Leben. 50 Personen wurden verletzt.
  • In Schweden fuhr ein Mann, mit einem LKW, in eine Menschenmenge. 4 Menschen starben und 15 wurden verletzt.
  • Der Borussia Dortmund Manschaftsbus wurde auf dem Weg zu einem Spiel in der Champions League angegriffen. Ein Täter zündete eine Bombe mittels Fernzündung. Er hatte zuvor auf einen Kurssturz der BVB Aktie gewettet.

Mai:

  • Emmanuel Macron wird zum jüngsten Präsident von Frankreich gewählt.
  • In Manchester, Großbritannien, zündet ein 22-jährige Brite einen selbst gebauten Sprengsatz bei einem Konzert von Ariana Grande. 22 Menschen starben und 116 wurden verletzt.

Juni:

  • Donald Trump, seines Zeichen US Präsident, kündigt den Austritt aus dem Pariser Klimaabkommen an.
  • Das Festival „Rock am Ring“ wird unterbrochen. Grund dafür war eine Terrorwarnung, die durch einen Schreibfehler ausgelöst wurde.
  • Erneut Anschläge in London. Drei Männer fuhren mit einem Lieferwagen in eine Menschenmenge und verübten anschließend Messerattacken. Die Polizei erschoss alle drei Täter. 8 weitere Menschen starben und 50 wurden verletzt. Zwei Wochen später fährt ein weiterer Mann in eine Fußgängergruppe vor einer Moschee. Dabei kam ein Mensch ums Leben, 10 wurden verletzt.
  • Theresa May verliert nach den Wahlen die absolute Mehrheit im Parlament von Großbritannien.
  • Bei einem Großbrand in einem Hochhaus in London kamen 17 Menschen ums Leben, viele wurden obdachlos. Fehlender Brandschutz war der Auslöser dafür.
  • Helmut Kohl, ehemaliger Kanzler der Bundesrepublik Deutschland, starb im Alter von 87 Jahren.
  • In Brüssel wurde ein terroristischer Anschlag von einem Soldaten verhindert. Er erschoss einen Täter, der zuvor zwei kleiner Explosionen verursacht hatte und ihn anschließend attackiert hat. Es gab keine weiteren Verletzte oder Tote.

Juli:

  • Beim G20-Gipfel kam es zu massiven Ausschreitungen. Scheiben wurden eingeschlagen, Geschäfte ausgeräumt, Autos abgefackelt und viele verletzt. Aus ganz Deutschland wurden Polizeikräfte zusammengezogen, sogar aus Österreich gab es Unterstützung einer Spezialeinheit. Das Ausmaß der Zerstörung war größer als erwartet.
  • In Jerusalem installierte die israelische Armee, am Tempelberg, Metalldetektoren und andere Sicherheitsmaßnahmen. Dies führte zu Protesten und etwa 50 Verletzten. Die Maßnahme wurde anschließend zurückgezogen.
  • Audi rief etwa 800.000 Diesel-Fahrzeuge zurück. Grund dafür war die Manipulationssoftware an Bord.
  • In Polen wird die umstrittene Justizreform gebilligt. Damit sicherte sich die Regierungspartei „PIS“ mehr Einfluss auf die Justiz.
  • In Nordrhein-Westfahlen wurden um die 900.000 Eier zurückgerufen. Sie sollen mit einem Pestizid belastet gewesen sein.

August:

  • In Charlottesville, USA, kam es zu Ausschreitungen bei einem Aufmarsch von Rechtsextremen. Ein Auto fuhr in eine Gegendemonstration. Es gab einen Toten und 19 Verletzte. Der Präsident der USA, Donald Trump, wurde für seine verspätete Distanzierung scharf kritisiert.
  • Air Berlin meldet Insolvenz an. Der Flugbetrieb wurde fortgesetzt und im Dezember dann eingestellt. Derzeit laufen noch Gespräche.
  • In Spanien, Barcelona, fuhr ein weißer Lieferwagen in eine Menschenmenge. Eine Zelle des IS mit zwölf Mitgliedern soll diesen Anschlag geplant haben. Es gab 13 Tote und 120 Verletzte.
  • Der Hurrikan „Harvey“ sorgte unter anderem in Texas, USA, für großflächige Überschwemmungen und massive Verwüstung. Es starben mindestens 30 Menschen, viele verloren Ihr zu Hause.

September:

  • Die Stürme „Irma“ & „Maria“ ziehen über die Karibik und Florida hinweg. Ebenso wie „Harvey“ sorgten sie für Überschwemmungen und massive Verwüstung. Auch hier wurden viele Menschen obdachlos.
  • Erneuter Anschlag in London: In einer U-Bahn werden 30 Menschen bei einer Bombenexplosion verletzt. Es gab, zum Glück, keine Toten.
  • In Mexiko gab es ein Erdbeben der Stärke 7,1 auf der Richterskala. Just am Jahrestag des Erdbeben von 1985, das ebenfalls großen Schaden angerichtet hat. Es starben mindestens 310 Personen, etliche wurden verletzt und/oder obdachlos. Die Suche nach Überlebenden dauerte Tage an.
  • Nach der Bundestagswahl in Deutschland wurden die Karten neu gemischt. Die SPD fuhr das bisher schlechteste Ergebnis ein. Die CDU wurde erste mit 32,9%, die AFD kam auf 12,6% und damit auch in den Bundestag. Mehr dazu gibt es in unserer Wahlberichtserstattung nachzulesen.

Oktober:

  • In Las Vegas, USA, kam es zu einem Anschlag auf ein Country Konzert. Durch Schüsse aus einem Hotelzimmer wurden 59 Personen getötet und über 500 verletzt. Die Tat wurde, laut den Behörden, präzise geplant.
  • In Katalonien, Spanien, haben 90% der Wähler für eine Abspaltung von Spanien gestimmt. Etwa 40% der Wahlberechtigten nahmen teil. Das Referendum wurde im vorhinein vom spanischen Verfassungsgerichtshof verboten. Die Zentralregierung in Madrid ließ den Artikel 155, der spanischen Verfassung, in Kraft treten. Seitdem stand die Region Katalonien unter spanischer Zwangsverwaltung. Nach den Regionalwahlen im Dezember gab es weiterhin ein Macht Vakuum. Mehr dazu gibt es in unserer Berichterstattung nachzulesen.
  • Die #metoo Debatte wurde durch Vorwürfe gegen den Regisseur Harvey Weinstein losgetreten. Im Zuge dessen meldeten sich immer mehr Frauen mit ähnlichen Vorwürfen gegen Ihn und andere Männer.
  • In Österreich kam es nach den Parlamentswahlen zu einem Rechtsruck. Die ÖVP und die FPÖ gingen als klare Sieger hervor. Der Wahlkampf war durch populistische Ansagen geprägt. ÖVP und FPÖ bildeten vor kurzem eine Koalition, die bereits angelobt wurde.

November:

  • In Ägypten kamen bei einem Anschlag, durch bewaffnete Terroristen, auf eine Moschee etwa 300 Menschen ums Leben, über 120 wurden verletzt. Die Behörden gehen davon aus, das der Anschlag von einer lokalen Zelle der IS ausgeführt wurde.
  • Der ehemalige Militär Kommandant (Jugoslawien) Slobodan Praljak wurde vor dem Internationalen Strafgerichtshof zu 20 Jahren Haft wegen Kriegsverbrechen verurteilt. Praljak hatte Berufung gegen vorherige ähnlich lautende Urteile eingelegt. Er begang noch in dem Gerichtssaal Selbstmord.

Dezember:

  • Die EU-Komission eröffnete gegen Polen wegen schwerwiegender Grundrechtsverletzungen ein Vertragsverletzungsverfahren. Sie sieht die Unabhängigkeit der Justiz gefährdet.
  • Die Brexitverhandlungen machen Fortschritte. Zumindest verkündete das der Komissionspräsident Jean-Claude Juncker. Man sei nun bereit in die nächste Phase über zu gehen.
  • Donald Trump erkennt Jerusalem als Hauptstadt von Israel an. Dies führte zu Gewaltausbrüchen und Unruhen. Jerusalem wird zum Teil von den Palästinensern beansprucht.

 

Der Beitrag hebt die für mich wichtigen Themen hervor und ist in keinem Falle eine komplette Auflistung.

Besonders schlimm hat es meiner Meinung nach Großbritannien dieses Jahr getroffen. Wenn man nach Opferzahlen geht, liegen aber andere Länder vorne. Leider…

Der Titel des Artikels „Ein bombastisches Jahr“ ist nicht positiv gemeint. Es ist eine Anspielung auf die vielen Probleme die wir hatten. 😉

Zuletzt bleibt noch eine Frage offen:

2017 – Warum warst du so schlimm?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here