Einige SPD-Spitzenpolitiker waren die Union davor, ihre Partei bei der Regierungsbildung zeitlich unter Druck zu setzen. So sagte Malu Dreyer, die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz in der „Welt am Sonntag“: „Die CDU kann sich jetzt nicht hinstellen und von der SPD verlangen, dass sie innerhalb kürzester Zeit ihren Weg in eine nächste Bundesregierung klärt.“ SPD-Vize Ralf Stegner sagte, für ihn „reicht es völlig aus, wenn jedwede Gespräche zur Regierungsbildung im Januar beginnen“.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here