Die von den Amerikanern unterstützten kurdisch-arabischen Truppen haben nach eigenen Angaben die einstige syrische Dschihadisten-Hochburg Raka aus den Händen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) erobert. Der Militäreinsatz in Raka sei beendet, „die Stadt ist vollständig unter Kontrolle“, so ein Sprecher der Syrischen demokratischen Kräfte (SDF). Im Januar 2014 hatte der IS Raka erobert und später zur inoffiziellen Hauptstadt seiner selbsternannten „Kalifats“ gemacht.

Quelle: heute.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here