In Mali ist ein Hubschrauber der Bundeswehr abgestützt, der im Rahmen einer UN-Friedensmission in dem Land eingesetzt wurde. Das hat ein Sprecher der UN-Mission erklärt. Weitere Informationen sind nicht bekannt. Der Hubschrauber von Typ Tiger hatte zwei Menschen an Bord, hieß es weiter. Der Bundestag hatte im Januar beschlossen, den deutschen Einsatz in Mail auszuweiten. Demnach können sich bis zu 1.000 deutsche Soldaten aus dem etwa 15.000 Soldaten und Polizisten umfassenden UN-Einsatz „Minusma“ beteiligen. Aufgabe ist die Überwachung des Friedensabkommens zwischen der Regierung und den Rebellen.

Quelle: Tagesschau.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here