Die CDU will die Deutsche Welle zu einem Gegengewicht zu Propaganda und Fake News machen. Der Vorsitzende des CDU-Netzwerks „Medien und Regulierung, Marco Wanderwitz, sagte zur Funke Mediengruppe: „Wenn wir uns anschauen, wie andere Staaten ihre Auslandssender finanziell ausstatten und zum Teil auch ganz bewusst Einfluss auf die Meinungsbildung in Deutschland nehmen wollen, ist doch klar: Die Deutsche Welle muss als wichtige Stimme der freien Welt wahrnehmbar sein.“ Wie die Zeitungen der Funke Mediengruppe berichten haben die Medienpolitiker der CDU schon einen entsprechenden Beschluss verfasst. Darin heißt es, dass die CSU dafür eintrete den Sender finanziell besser auszustatten, um ihn „auf das Niveau der Auslandssender“ anderer großer Staaten anzuheben. Die Deutsche Welle wird durch Steuern finanziert.

Quelle: Infosat.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here