Neue Schutzhülle für die Atomruine Tschernobyl

0
704

Heute bekommt das zerstörte Atomkraftwerk Tschernobyl eine neue Schutzhülle. Auf Schienen wurde die Hülle über den zerstörten Reaktorblock geschoben. Der riesige Stahlmantel soll für die nächsten 100 Jahre einen Austritt von radioaktiven Strahlen verhindern und vor Umwelteinflüssen schützen. Bei dem Unglück am 26.April 1986 hatte es bei der Explosion eine große Menge radioaktive Strahlung freigesetzt.

Quelle: heute.de, DW.com