Die EU-Kommission verklagt Tschechien, Polen und Ungarn vor dem Europäischen Gerichtshof. Es geht um die Verteilung von Flüchtlingen. Die drei Ost-Europäischen Länder halten sich nicht daran bis zu 120.000 Flüchtlinge aufzunehmen. Der zuständige EU-Kommissar für Migrationsfragen, Dimitris Avramopolus sagte: „Ich habe viel versucht, die drei Mitgliedstaaten davon zu überzeugen (…), zumindest ein bisschen Solidarität zu zeigen.“

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here