Lewis Hamilton (Mercedes) hat das Formel-1-Rennen in Portimao gewonnen und damit auch den Rekord von Michael Schuhmacher geknackt, der 91 Siege hatte. Hamilton hat nun 92 Siege in der Formel 1 eingefahren.

Zweiter wurde Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas mit 26 Sekunden Rückstand auf den Briten. Es war für Mercedes auch der vierte Doppelsieg in dieser Saison. Dritter wurde der Niederländer Max Verstappen in seinem Red Bull. Sebastian Vettel wurde in seinem Ferrari Zehnter und holte sich immerhin einen WM-Punkt. Sein Teamkollege Charles Leclerc wurde vierter. In der Gesamtwertung liegt der Brite nun 77 Punkte hinter dem Finnen. Hamilton hat 256 Punkte.

Ein kurzer Regenschauer hatte kurz nach dem Start für zwei chaotische erste Runden gesorgt. Hamilton, der früh in Führung gegangen war, schonte seine Reifen und ließ sich hinter Bottas und den Spanier Carlos Sainz im McLaren auf Platz drei zurückfallen. Kurz vor dem Ende der ersten Runde übernahm Sainz sogar die Führung und überraschte mit zwei Rundenbestzeiten, ehe seine Reifen abbauten. In der sechsten Runde löste Bottas dann Sainz ab, eine Runde später hatte er dann seinen Teamkollegen im Nacken. In der 20. Runde eroberte dann Hamilton sich die Führung zurück.

Quelle: Sky.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here