Nach dem sich Bundeskanzlerin Angela Merkel vor drei Wochen an die Deutschen wegen der Coronakrise gerichtet, wird das nun auch der Bundespräsident machen. Am kommenden Samstag wird Frank-Walter Steinmeier vor die Fernsehkameras treten.

Es ist das erste Mal, dass ein Bundespräsident außerhalb der traditionellen Weihnachtsansprache zu einem aktuellen Ereignis eine Fernsehansprache hält. Vorher hatte sich Steinmeier immer wieder in Videoansprachen zu Wort gemeldet. Die jetzt angekündigte Ansprache wird am Samstagabend nach den Hauptnachrichten in der ARD und im ZDF zu sehen sein, teilte das Bundespräsidialamt mit.

Außerdem werden auch WELT und n-tv die Ansprache zeigen, berichtet das Medienmagazin DWDL. Wie das Bundespräsidialamt mitteilt, liegt die Sperrfrist bei 19:20 Uhr. Danach kann die Rede ausgestrahlt werden. Unbekannt ist, ob RTL und Sat1 die Rede auch übertragen werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here