Das Bundesliga-Spiel zwischen Werder Bremen und Eintracht Frankfurt wird wegen der Verlegung des Europa-League-Spiels der Frankfurter nicht am Sonntag stattfinden. Das hat die Deutsche Fußball-Liga (DFL) am Freitag bekanntgegeben.

Weil am Freitagabend (28.02) das Europa-League-Spiel zwischen dem FC Salzburg und Eintracht Frankfurt stattfindet, will man dem Bundesligisten die Zeit von 2 Tagen Pause geben. Denn es ist so vorgesehen, dass Teilnehmer von Europapokalspielen zwei Tage Pause haben sollen.

Frankfurts Sportdirektor Fredi Bobic hat sich bei Sky positiv über die Verlegung geäußert. „Nach aktuellem Stand haben wir durch die Spielverlegung in Salzburg innerhalb von acht Tagen vier Spiele. Drei davon auswärts. Eine saubere, dem fairen Wettbewerb dienliche Durchführung der Spiele ist dadurch nicht gewährleistet“, erklärte Bobic gegenüber Sky.

Wann das Spiel dann nachgeholt werden soll, ist nicht bekannt. Dies hänge auch von der Teilnahme von Eintracht Frankfurt in der UEFA Europa League ab. Das Europa-League-Spiel zwischen Salzburg und Frankfurt hätte am Donnerstagabend stattgefunden, wurde aber wegen einer Sturmwarnung abgesagt und auf den heutigen Freitag verschoben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here