In den Niederlanden wird es in Zukunft eine Höchstgeschwindigkeit von 100 Kilometer pro Stunde auf Autobahnen geben. Das hat die Regierung in Den Haag am Mittwoch beschlossen. Die Maßnahme soll den Ausstoß von Stickoxiden deutlich reduzieren.

Mark Rutte, der Ministerpräsident der Niederlande sagte, dass das Tempolimit des Landes werde auf maximal 100 Kilometer pro Stimme gesenkt. Das aber von 6 Uhr morgens bis 19 Uhr abends. Nachts hingegen soll auf den betroffenen Strecken weiterhin die Geschwindigkeit von 130 Kilometern pro Stunde gelten. Dies soll aber nur ein Teil eines Pakets von Sofortmaßnahmen zur Reduzierung der Stickstoffe sein.

Vorher war die Regierung von Rutte in die Kritik geraten, weil man Tausende von Bauprojekten im ganzen Land gerichtlich verschoben hatte, weil das Land seit Jahren die Emissionsgrenzen der EU überschreitet. Die Emissionen im Land stammen vor allem aus Viehzuchtbetrieben, PKW und Lkw sowie dem Baugewerbe.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here