Eishockey-Star Leon Daitsaitl hat die Edmonton Oilers mit einem 14. Saisontor in die Erfolgsspur zurückgeführt. Der deutsche Nationalspieler traf beim 4:0 gegen die New Jersey Devils zur Führung. Geatan Haas, James Neal und Alex Chiasson legten nach.

Die Oliers hatten zuvor zwei Spiele nacheinander verloren, mit nun elf Siegen aus 18 Spielen liegen sie nun im Westen auf den zweiten Platz. Aus dem Tritt geraten sind die Buffalo Sabres mit ihrem deutsch-kanadischen Trainer Ralph Kruger. Die Sabres kassierten beim 2:3 gegen Tampa Bay Lightning die dritte Pleite und rutschen im Osten auf Platz fünf ab.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here