Kurz nach dem Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim hat der 1. FC Köln den Vertrag mit Sportdirektor Armin Veh aufgelöst. Dieser ging noch bis zum 30. Juni 2020. Das hat der Bundesligist nach der 1:2-Niederlage gegen Hoffenheim bekanntgegeben.

Die Entscheidung sei „einvernehmlich“ und „unabhängig“ vom Ergebnis des Spiels getroffen worden, teilte Köln auf Twitter mit. Die sportliche Verantwortung übernimmt zunächst der bisherige Leiter des Lizenzbereichs, Frank Aehlig.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here