Die Commerzbank hat ihren Gewinn im dritten Quartal stark steigern können. Dank des Verkaufs der Tochter Ebase, gesunkener Kosten und wenige Vorsorge für faule Kredite stieg der Überschuss im Vergleich zum Vorjahr um 35 Prozent auf 294 Millionen Euro, so die Bank am Montagabend.

Die Erträge gehen nach oben, beeinflusst von Sondereffekten, um zwei Prozent auf knapp 2,2 Milliarden Euro. Der operative Gewinn legte ebenfalls stärker als erwartet zu, um knapp 30 Prozent auf 448 Millionen Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here