Die Knieverletzung von Leroy Sané, die er beim Spiel gegen den FC Liverpool erlitten hat, scheint wohl doch schlimmer zu sein, als gedacht. Denn der 23-Jährige hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen und muss wohl operiert werden. Schlecht für den FC Bayern München, denn sie wohlen den deutschen Nationalspieler kaufen.

Ein offizielles Statement gab es von beiden Vereinen noch nicht. Einige Sportportale berichten dies. Am vergangenen Sonntag hat sich der Spieler von Manchester City im Community Shield gegen den FC Liverpool (5:4 i.E.) diese Verletzung zugezogen. Es wäre vielleicht sein letztes Spiel im Dress von ManCity.

Dass er jetzt monatelang ausfallen könnte, wäre für die Bayern ein herber Rückschlag, die zuletzt bereit waren, eine dreistellige Millionensumme in einem Spieler zu investieren. Sané sollte die Toplösung bei der Suche nach einem Flügelstürmer werden – und eigentlich eine, die sofort weiterhilft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here