Der Rechtspopulist Jair Bolsonaro wurde am Dienstag in der brasilianischen Hauptstadt Brasilia zum neuen Präsidenten vereidigt. Der 63-Jährigen legte im Kongress seinen Amtseid ab. Zuvor war er gemeinsam mit seiner Frau Michelle in einem offenen Rolls Royce durch die Stadt fahren. Seine Anhänger, die ihn feierten, hielten seinen Wahlkampfsolgan „Brasilien über alles, Gott über allen.“ hoch.

Bolsonaro will die Korruption im Land bekämpfen sowie die Kriminalität eindämmen und die Wirtschaft es größten Landes in Südamerika wieder ankurbeln.

Nach Amtseinführung: Bolsonaro will nicht lange fackeln

Quelle: heute.de, Euronews.com, YouTube.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here