Der zweite Tag der Fußball-Weltmeisterschaft ist durch und wir versorgen euch nochmal mit News von den drei Spielen des Tages, falls ihr sie nicht sehen konntet.

Ägypten – Uruguay 0:1

Ein Last-Minute-Treffer hat Uruguay vor einer Niederlage beim WM-Auftakt bewahrt. Gegen Ägypten gewann das Team um Superstar Luis Suarez mit 1:0. Verteidiger Jose-Marie Gimenez traf zum einzigen Treffer. In Abwesenheit des an der Schulter verletzten Mohamend Salah, der an seinem Geburtstag nur auf der Bank saß, verpassten die Nordafrikaner bei ihrem WM-Comeback nach 28 Jahren einen Punktgewinn.

Marokko – Iran 0:1

Im zweiten Spiel des Tages gab es das erste Eigentor der Fußball-WM. Dieser kam vom Marokkaner Aziz Bouhaddouz, der in St. Petersburg beim Auftakt seiner Mannschaft die 0:1-Niederlage einbrachte. „Ich kann mich nur entschuldigen und muss mental stark bleiben. So etwas passiert im Fußball, ich muss und werde damit klarkommen“; sagte der Profi nach dem Spiel niedergeschlagen. Der Iran feierte das Eigentor des Spielers vom FC St. Pauli. Dabei gaben die Iraner in der zweiten Halbzeit nicht einen Schuss auf das marokkanische Tor ab,

Portugal – Spanien 3:3

Das spannendste Spiel des Tages war dies zwischen Europameister Portugal und Spanien, die erst vor zwei Tagen ihren bisherigen Nationaltrainer entlassen haben. Star des Abends war Superstar Christiano Ronaldo. Alle drei Treffer für Portugal kam vom Weltfußballer von Real Madrid. Spanien hat trotz der Rückschläge wie dem Patzer von Torwart David De Gea beim zweiten Gegentor wie der sichere Sieger ausgesehen. Diego Costa (24. und 55.) hatte die ersten beiden Tore gemacht. Nacho hatte in der 58. Minute dann das dritte Tor für die Spanier gemacht.

Quelle: Sport1.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here