Die englische Trainerlegende Sir Alex Ferguson liegt nach einer Not-Operation nicht mehr in der Intensivstation. Das hat sein ehemaliger Verein Manchester United bekanntgegeben. Er werde nun stationär behandelt, heißt es weiter. Am Samstag wurde bekannt, dass sich der 76-Jährige einer Not-OP unterziehen musste. Die Anteilnahme war sehr groß. Viele Trainer und Spieler wünschten ihm gute Besserung.

Quelle: Sky.de, Twitter.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here