Bei einer Schießerei an einer Universität in der türkischen Stadt Eskisehir hat ein Mitarbeiter vier seiner Kollegen erschossen. Der Mann wurde von der Polizei festgenommen. Die Motive sind noch unklar, sagte der Gouverneur der Provinz am Donnerstag. Die Staatsanwaltschaft befasse sich nun mit dem Fall. Der Leiter der Universität sagte dem Nachrichtensender CNN Türk, dass der Angreifer in das Gebäude eingedrungen ist und das Zimmer des Dekans aufgesucht hatte. Als er diesen nicht vorfand, habe er einfach vier seiner Kollegen erschossen.

Weiter sagte der Leiter der Uni, dass der Angreifer wohl Probleme mit seinen Kollegen gehabt habe. Er vermute keinen terroristischen Hintergrund. Unklar bleibt, ie der Angreifer mit der Waffe auf das Gelände der Uni kam. In der Türkei gibt es an Hochschulen strenge Eingangskontrollen.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here