Let´s Player Gronkh (mit bürgerlichen Namen Erik Range) hat eine Rundfunklizenz erhalten. Damit werden für ihn wesentlich strengere Auflagen gelten, als bisher. Gronkh stand wie andere Let´s Play-Kollegen schon lange im Visier der Landesmedienanstalt NRW. Nachdem er sich gewehrt hat eine Zulassung zu beantragen, reichte er dann schließlich doch einen Antrag bei der KEK (Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich) ein.

Durch den Erhalt einer Rundfunklizenz können Spieletitel ab 16 Jahren erst nach 22 Uhr und Spiele ab 18 Jahren erst nach Mitternacht gezeigt werden. Tagsüber darf Gronkh nur Spiele ohne Jugendfreigabe senden. Doch ob andere Streamer mitziehen werden, wird man noch sehen. Doch ein Hoffnungsschimmer bleibt: Denn die Landesregierung in NRW will die Lizenzpflicht für Streamingkanäle komplett abschaffen.

Quelle: Gamepro.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here