Der in Spanien festgenommene Schriftsteller Dogan Akhanli ist wieder frei. Das hat sein Anwalt mitgeteilt. Der Autor aus Köln muss aber vorerst in Madrid bleiben. Denn die Behörden haben Ankara nun 40 Tage Zeit gegeben einen Auslieferungsantrag zu stellen und diesen auch zu begründen. Am Samstag wurde er auf Betreiben der türkischen Regierung festgenommen. Er hatte Urlaub in Granada gemacht. Was ihm genau vorgeworfen wird, ist nicht bekannt. Seit seiner Flucht im Jahr 1991 lebt er in Deutschland und besetzt nur die deutsche Staatsbürgerschaft.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here