Rolle rückwärts bei Viacom. Erst 2010 benannte man Nick in Nickelodeon um und nun geht es wieder zurück zu den Wurzeln. Ab heute heißt die deutsche Version von Nickelodeon wieder Nick. Hinzu kommt noch ein neues On-Air sowie Off-Air Design. Doch der Name Nickelodeon wird nicht wieder komplett verschwinden. Sie wird weiterhin als Dachmarke fungieren, etwa bei den Nickelodeon „Kid´s Choice Awards“. Zwischen 2005 und 2010 hieß der Kindersender von Viacom schon einmal Nick. Nach einem internationalen Rebranding wurde er in Nickelodeon umgetauft.

Quelle: Dwdl.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here