In der Nacht von Montag auf Dienstag (6. auf 7.03.17) ist auf dem Weltraum-Bahnhof in Französisch-Guyana eine Rakete mit dem europäischen Erdbeobachtungs-Satelliten „Sentinel-2B“ gestartet. Gegen 2:49 deutscher Zeit hob die Vega-Rakete mit dem Satelliten ab. Gemeinsam mit dem baugleichen „Sentinel-2A“ soll der Satellit Bilder von Landmassen, Inseln und Küstengebieten der Erde liefern. Die Daten sind für die Nutzer kostenfrei verfügbar. Sie werden zum Beispiel in der Forst- und Landwirtschaft eingesetzt, um den Zustand von Pflanzen oder Bösen zu beurteilen.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here