In der Türkei wurden offenbar wieder zwei deutsche Staatsbürger türkischer Abstammung festgenommen. Das Auswärtige Amt erklärte, es gebe „konkrete Anhaltspunkte“, dass die beiden deutschen Staatsbürger am Wochenende in Istanbul festgenommen worden seien. Einer der beiden Betroffenen sei mittlerweile wieder frei, aber mit einer Ausreisesperre belegt worden.

In der letzten Woche erst hatten türkische Behörden ein Ehepaar, das ausschließlich die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, am Flughafen von Antalya festgenommen. Ihnen wurde die Nähe der Gülen-Bewegung vorgeworfen. Dem in den USA lebenden Prediger und seinen Anhängern wirft der Staatspräsident Erdogan vor, den Putschversuch 2016 geplant zu haben.

Quelle: Tagesschau.de

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel