Zum Start der Australien Open gab es für die deutsche Tennis-Spielerin Julia Görges eine große Überraschung. Sie schied schon in der ersten Runde aus. Angelique Kerber hingegen schaffte ihr erstes Match souverän.

Görges schied in der ersten Runde gegen die Amerikanerin Danielle Collins nach 2:24 Stunden mit 6:2, 6:7 (5:7), 4:6 aus. Besonders bitter bei der deutschen Nummer zwei: Im zweiten Satz hatte sie bereits zum Matchgewinn aufgeschlagen und war nur zwei Punkte vom Einzug in die nächste Runde entfernt gewesen. „Leider habe ich ihr die Chance gegeben zurückzukommen“, sagte Görges nach dem Match. „Natürlich bin ich enttäuscht, darüber müssen wir nicht reden. In den ersten zwei Sätzen war es ein gutes Match, aber ich habe es aus der Hand gegeben“, sagte sie weiter.

Angelique Kerber hatte es in die nächste Runde geschafft. Gegen Polona Hercog aus Slowenien gewann sie mit 6:2, 6:2 und schaffte damit souverän die erste Runde der Australien Open. Am Mittwoch wird Kerber gegen die Brasilianerin Beatriz Maia antreten.

Quelle: Sport1.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here