Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist in der Vorrunde der Fußball-WM ausgeschieden. Gegen Südkorea verlor das Team von Bundestrainer Joachim Löw mit 2:0. Youngg-won Kim und Hyeng-Mn Son erzielten den Treffer in der Nachspielzeit. Dadurch ist der amtierende Weltmeister Gruppenletzter in der Gruppe F geworden und damit ist auch Deutschland zum ersten Mal in der Vorrunde ausgeschieden. Durch den Sieg von Schweden gegen Mexiko mit 3:0 hatte die DFB-Elf noch die Chance gehabt um noch ins Achtelfinale zu kommen.

Durch den Sieg wurde Schweden noch Gruppensieger und Mexiko schaffte auch den Einzug ins Achtelfinale. Für Deutschland stehen nun viele Fragen offen, wie es auch mit Joachim Löw weitergehen wird. Er sagte selbst nach dem Spiel, dass er einen Rücktritt nicht ausschließe.

Bei den Spielen in der Gruppe haben es Brasilien und die Schweiz ins Achtelfinale geschafft. Gegen Serbien hat der Rekordweltmeister 2:0 gewonnen. Die Schweiz hat gegen Costa Rica 2:2 gespielt.

Quelle: ZDF.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here