Es gebt Berichte darüber, dass es bei den russischen Präsidentenwahlen Unregelmäßigkeiten gebe. Die auf Wahlbeobachtung spezialisierte NGO Golos meldete bis zum Mittag deutscher Zeit mehr als 1.800 Unregelmäßigkeiten, darunter auch mehrfach abgegebene Stimmen und Behinderungen von Wahlbeobachtern.

Die Wahlbeteiligung lag bis 12 Uhr Mittag MEZ nach offiziellen Angaben bei knapp 35 Prozent. Die Umfrageinstitute rechnen mit einer Beteiligung zwischen 63 und 67 Prozent.Zur Wahl wurden 107 Millionen Menschen aufgerufen worden. Am Abend gegen 19Uhr MEZ wird das letzte Wahllokal geschlossen. Es gilt als sicher, dass Amtsinhaber Wladimir Putin die Wahl gewinnt.

Quelle: n-tv.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here