Das Umweltbundesamt will eine Lösung im Kampf gegen die Diesel-Abgase in deutschen Städten finden. Die Präsidentin Maria Krautzberger, sagte in der „Süddeutschen Zeitung“, dass der Bund hierfür zwei Plaketten einführen müssen. Je nach Vorgabe sollen die Plaketten, zur Einfahrt in die Umweltzone berechtigen. Das Verkehrsministerium, was von der CSU geführt wird, lehnt die sogenannte blaue Plakette ab.

Krautzberger schlug vor, dass Diesel mit Euro 5 eine blaue Plakette und Euro 6 dann eine hellblaue Plakette ausgestattet werden sollen. Sie sagte, dass mit der hellblauen Plakette einige Kommunen 2020 die Grenzwerte einhalten können. Andere Städte müssten dann die blaue Plakette einführen müssen. Weiter sagte Krautzberger, dass die Autobauer die nötigen Kosten zur Nachrüstung bezahlen sollen.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here