Für „Star Wars: The Old Republic“ wurde ein neuer Patch veröffentlicht. Der Patch 5.4 für die aktuelle Erweiterung „Knight of the Eternal Throne“, handelt von den neuen Planeten Umbara, der als Schattenwelt bezeichnet wird. Allen voran wird mit dem Patch die Story der Erweiterung fortgesetzt. Man muss einen verdeckten Angriff anführen und sich der Wildnis der neuen Welt entgegenstellen. Dafür stehen mehrere Schwierigkeitsgerade zur Verfügung und die Story kann zusammen mit bis zu drei Mitspielern gespielt werden.

Des Weiteren führt der Patch eine weitere Festung ein. Die „umbaranische Mobilbasis“ ist ein fahrender Zug, der durch die Landschaft von Umbara fährt und nach den eigenen Vorstellungen dekoriert werden kann. Der neue Flashpoint trägt den Namen „Krise auf Umbara“, so heißt auch der Patch und bietet drei Schwierigkeitsgrade.

Für die PvP-Spieler gibt es im neuen Patch die neunte Ranglisten-Arena-Saison. Im Charaktermenü wird nun außerdem der durchschnittliche Gegenstandswert angezeigt. Außerdem wurden mit dem neuen Patch Bugs gefixt und es gab kleine Anpassungen.

Quelle: Gamestar.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here