Lebenslange Haft für „Reichsbürger“ nach Polizistenmord

Der „Reichsbürger“ aus Georgensgmünd wurde zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Das Landgericht Nürnberg wertete die tödlichen Schüsse des Mannes auf einen Polizisten im Oktober letzten Jahres als Mord. Der heute 50-Jährige hatte bei einer Waffenrazzia der Polizei in seinem Haus unvermittelt losgeschossen. Ein 32-jähriger Beamter starb, zwei weitere wurden verletzt.